Ausbildung, Schulung, Kurse und Fortbildung in der kardiovaskulären Magnetresonanztomographie (MRT)

Deutsches Herzzentum Berlin
                                                                                  
 

Für Patienten
                                                                 

Eine Reihe von subjektiven Beschwerden können Folge einer Herzerkrankung sein.

Die häufigsten sind:

Brustschmerzen (Angina pektoris)

Luftnot - vor allem bei Belastung (Dyspnoe)

Herzklopfen oder Herzstolpern (Palpitationen)

Verlust des Bewusstseins (Synkope).

Schmerzen im Waden- oder Oberschenkelbereich, die beim Laufen einer bestimmten Strecke auftreten und sich in der Ruhephase zurückbilden, können Ausdruck von Verengungen der Beingefäße sein (sog. periphere arterielle Verschlusskrankheit, paVK).

Im Falle des Auftretens von einem oder mehreren dieser Symptome, zögern Sie bitte nicht unsere fachliche Beratung und Hilfe aufzusuchen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: +49 (0)30-4593 2420 bzw. 2421 (kardiologische Ambulanz) oder per E-Mail: SekretariatKardiologie@dhzb.de

Wir werden für rasche kompetente Rückantwort Sorge tragen.
Davon ausgenommen ist selbstverständlich die Regel bei Notfällen unverzüglich den Notdienst (112) zu benachrichtigen.